Mobilisierung von Unternehmensanwendungen und -daten

Mail, Kalender und Kontakte auf einem Smartphone sind nur die Spitze des Eisbergs.

Spätestens mit dem Einzug der ersten BlackBerry Handhelds in den Unternehmen, sind mobile E-Mails und Kalenderdaten nicht mehr wegzudenken und haben längst den Status "Business crititcal" erhalten. Viele Unternehmen beschränken den Einsatz von Smartphones und Tablets aber auch heute noch auf die vorgenannten Basisfunktionalitäten.

Die Gründe hierfür sind vielfältig. So bieten viele Unternehmensprogramme keine entsprechenden Schnittstellen und Apps an oder verlangen jeweils genau spezifizierte Endgeräte und Betriebssystemversionen. Im schlimmsten Fall würde so nicht nur ein bunt zusammengewürfelter Endgeräte-Zoo verwaltet werden wollen, sondern es könnte auch passieren dass Mitarbeiter gezwungen würden, mit zwei oder mehr Endgeräten parallel zu Arbeiten. Andererseits wird seitens der Verantwortlichen nicht immer der Bedarf und die Vorteile mobilen Arbeitens für Mitarbeiter und Unternehmen erkannt.

Einsatzgebiete

Gibt es bei Ihnen zum Beispiel:

    • Auslieferungsfahrer?
    • Servicetechniker?
    • Zählerableser?
    • Qualitätssicherungsbeauftragte?
    • Sicherheits- und Ordnungskräfte oder Werksfeuerwehr?
    • Servicekräfte auf nennenswerten Flächen wie Messen oder Flughäfen?
    • Ingenieure und Architekten auf Baustellen?
    • Geringfügig Beschäftigte Aushilfen für beim Kunden durchgeführte Inventuren?
Bei genauem Hinsehen entdecken Sie, dass sogar Mitarbeiter, die heute nicht einmal einen PC-Arbeitsplatz besitzen, erstens mobil und zweitens natürlich in die Unternehmensprozesse eingebunden sind. Vielfach erfolgt die Steuerung und Dokumentation der Arbeiten noch via Telefon und Papier. Inkl. notwendiger manueller Nacherfassung und Digitalisierung.

Kompetenzen und Skills

Bereits seit der Unternehmensgründung im Jahre 1995 besitzt das Thema Mobilität bei GFI einen besonderen Stellenwert. Mit Einführung der BlackBerry Mobile Solutions in Deutschland rückten dabei Smartphones und Tablets - neben Windows basierten Notesbooks - immer stärker in den Fokus.

Hier ein Auszug aus unserem Leistungsspektrum:

  • Mobilisierung bestehender Fachanwendungen mit Hilfe verschiedener Schnittstellentechnologien
  • Entwicklung mobiler Apps auf Android und iOS Endgeräten (nativ, Cross-Plattform mit verschiedenen Frameworks)
  • Entwicklung mit Hilfe der eigenen Middleware FlowGate zur Reduktion von Entwicklungsaufwänden

Im Dialog mit Ihnen bewerten wir zunächst den Nutzen mobiler Datenkommunikation für Ihr Unternehmen. Zielsetzung ist hier weniger eine technische Konzeption, sondern eine saubere Prozessanalyse mit einer fundierten Aussage zum erwarteten ROI.

Erst dann kommt die Technik.