MailingListServer

Wann immer es darum geht, eine große Anzahl von Menschen schnell und zuverlässig per eMail zu informieren, ist der MailingListServer das perfekte Werkzeug.

Die Aufgabe des MailingListServers ist das (auf Wunsch regelmäßige) Versenden von eMails an vordefinierte Empfängergruppen, sogenannte Mailinglisten.
Statt die Adressfelder Ihres Mailclients mit Empfängeradressen zu fluten, senden Sie Ihre eMail an eine Adresse. Der MailingListServer verarbeitet die zuvor definierte MailingListe und übernimmt damit den Versand Ihrer eMail an alle festgelegten Empfänger. Selbstverständlich mit individueller Anrede je Empfänger, falls gewünscht.

Mit dem MailingListServer können Sie:
  • Kunden und Interessenten neue Produkte und Dienstleistungen vorstellen
  • Regelmäßige Newsletter versenden
  • Termingerecht Statements an die Presse weiterreichen
  • Investoren und ausgesuchte Kunden auf Ihren Messestand einladen
  • Veranstaltungstermine aller Art verbreiten
  • Bestandskunden über wichtige Änderungen innerhalb des Unternehmens unterrichten

Die Arbeit mit dem MailingListServer gestaltet sich denkbar einfach.
Die Eingabemasken zur Anlage und Pflege der Mailinglisten sind praktisch selbsterklärend.
Kann Ihr Mitarbeiter mit Lotus Notes arbeiten, kann er auch die Mailinglisten pflegen.
Zum Versand einer Serienmail werden keinerlei Kenntnisse über die Mailtechnologie und die Datenbanken im Hintergrund benötigt.

Vorteile

IBM Notes ist in der Lage, eMails an einen großen Empfängerkreis zu versenden. Wozu dann noch den MailingListServer?

IBM Notes/Domino ist eine hervorragende und leistungsfähige Mailplattform. Doch das manuelle Anlegen und Pflegen umfangreicher Empfängerlisten in den Notes-Adressbüchern hat seine Grenzen. Dies trifft besonders für dynamische Mailinglisten zu, bei denen sich die Mitglieder selber ein- und austragen können.

Der MailingListServer bietet diese Möglichkeit. Alles, was Sie für eine erfolgreiche Mailing-Kampagne brauchen, finden Sie dort optimal aufbereitet in einem ansprechenden Datenbankdesign. Sie müssen Sie Ihre eMail nur noch schreiben.

Die perfekte Ergänzung

Der MailingListServer ist eine native Anwendung für die IBM Notes/Domino-Plattform. Er wurde ausschließlich für den Einsatz auf IBM Domino-Servern entwickelt. Damit fügt er sich nahtlos in das Konzept und die Schnittstellen dieser Plattform ein und läuft auf jedem System mit IBM Domino ab R6.0.

org

Features

Einfach bedeutet hier nicht simpel.

Die Features des MailingListServers im Überblick.

Workflow

  • Selbstregistrierung und -abmeldung der Empfänger per Mail mittels "subscribe / unsubscribe"
  • Persönliche Anrede für einzelne Abonnenten
  • eMails können jetzt auch zeitgesteuert versendet werden
  • Bereits versendete Serien-eMail können erneut in den Versand übernommen werden
  • Mailbasierte Hilfefunktion
  • Einfache Bedienbarkeit durch Kontextsensitive Onlinehilfe in Notes
  • Komplette Überarbeitung der Benutzeroberfläche und Verbesserung der Usablility
  • Frei definierbare Absenderadresse für ausgehende eMails
  • Die Dokumentation der Datenbank wurde überarbeitet
  • Ungültige Mailadressen werden vom System gefiltert (optional)

Sicherheit
  • Mail-In-Eintrag für die Liste(n) kann manuell erfolgen
  • Definition von Zugriffsrechten auf Basis von Mailinglisten
  • Versand von Newslettern durch Senden einer Mail an die Liste nur durch autorisierte Absender
  • Double Opt In: Anmeldung erst nach Bestätigung einer Mail möglich (optional)

Administration
  • Ab der Version 3.0 gibt es nun eine Installations-Datenbank
  • Die Fernadministrations-Funktion wurde komplett überarbeitet und getestet
  • Zentral administrierbare Mailinglisten
  • Fehlerberichte per eMail (optional)
  • Möglichkeit der Definition einer maximalen Mailgröße
  • Auf div. Fehlerzustände die z.B. beim Versand einer Serien-eMail auftreten kann Anhand hinterlegbarer Meldungen gezielter eingegangen werden
  • Konfigurations-Dokumente und Konfigurationsmöglichkeiten wurden überarbeitet/erweitert
  • Einführung von mehreren eMail-Listen innerhalb einer MLS-Datenbank

Kompatibilität
  • Läuft auf jedem IBM Lotus Domino ab R6.0
  • Versand von eMails im HTML oder Text Format
  • Problemloser Versand in beliebiger Fremdsprache
  • Versand von Newslettern direkt aus dem Notes-Client
  • Versenden von Dateianhängen
  • Einhaltung weit verbreiteter Standards

Installation

Noch nie war es so einfach, den MailingListServer zu installieren.

Für die aktuelle Version des MailingListServer wurde die Installationsroutine vollständig überarbeitet und enorm vereinfacht. Alle Funktionen sind in einer Installations-Datenbank (*.nsf) integriert und der eigentliche Installationsprozess ist vollständig automatisiert.

Sie müssen für die Installation lediglich den Speicherort für den MailingListServer und die Hilfedatenbank angeben.

Portfolio IGM MailingListServer Installation

Hinweis für Notes-Administratoren:
Unter "Zusätzliche Optionen" können Sie auswählen, ob während der Installation eine Beispiel-Mail-Liste angelegt und ein Mail-In-Eintrag ins Domino-Directory geschrieben werden soll. Wenn Sie grundsätzlich keinen Schreibzugriff für externe Programme zulassen wollen, können Sie den Eintrag auch manuell setzen.

Direkt nach der Installation ist der MailingListServer einsatzbereit und die erste Mailingliste kann angelegt werden. Sie können die betreffende eMail dann entweder im MailingListServer, in Lotus Notes oder einem anderen Mail-Client erstellen.

Sofern bei der Installation nicht deaktiviert, sendet der MailingListServer-Agent dann periodisch alle 5 Minuten anstehende eMails hinaus. Sie wollen nicht warten, die Mail soll sofort raus? Ein Klick genügt.

Lizenzen & Download

Der MailingListServer steht für Sie zum kostenlosen Download bereit.

Die Demo-Version kann zeitlich unbeschränkt genutzt werden! Es sind lediglich zwei Vorgaben enthalten:

  • Es kann nur ein Topic* (Listenthema) angelegt werden
  • Jeder Mail wird eine Werbezeile der GFI angehängt
*Unter einem Topic versteht man eine Liste zu einem bestimmten Thema mit ihren jeweiligen Empfängern. Wenn Sie z.B. für das Produkt A und das Produkt B unterschiedliche Newsletter versenden, sind dies 2 Topics.

Die Empfängerliste kann beliebig viele Adressen enthalten. Nach Freischalten der Vollversion des MailingListServers sind die Mails werbungsfrei bzw. können mit eigener Werbung versendet werden.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Referenzkunden

Eine Liste mit ausgewählten Referenzkunden zu MailingListServer finden Sie in unserer Referenzübersicht.

Zu den Referenzen